Datenschutzbestimmungen

Diese Datenschutzbestimmungen informiert die Benutzer ("Benutzer") dieser Website ("Website") über die Erhebung, Verarbeitung und Speicherung ihrer personenbezogenen Daten ("Personenbezogene Daten"), beispielsweise in Bezug auf die Kategorien verarbeiteter personenbezogener Daten, die Zwecke der Verarbeitung und die wichtigsten Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz der Privatsphäre der Benutzer.

Diese Datenschutzrichtlinie wurde gemäß der EU-Datenschutz-Grundverordnung Nr. 2016/679 (DSGVO), dem italienischen Datenschutzgesetz und allen anderen anwendbaren Gesetzen und Vorschriften erstellt.

Benutzer werden aufgefordert, diese Datenschutzrichtlinie sorgfältig zu lesen. Wenn sie deren Inhalt nicht genehmigen, sollten sie das Surfen auf der Website unverzüglich einstellen.

Dies gilt unbeschadet der Verarbeitung, Übermittlung und Verbreitung personenbezogener Daten gemäß den gesetzlichen Bestimmungen und in den weiteren nach geltendem Recht zulässigen Fällen.

Benutzer unter 16 Jahren dürfen der Verarbeitung personenbezogener Daten ohne Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten nicht zustimmen.

Persönliche Daten

Wenn Benutzer auf die Website zugreifen oder diese durchsuchen, werden bestimmte Kategorien personenbezogener Daten der Benutzer und/oder anderer betroffener Personen automatisch von der Website erfasst.

Die Website erhebt und verarbeitet insbesondere automatisch Informationen über die Interaktion mit dem Gerät des Benutzers: zum Beispiel die für die Verbindung verwendete IP-Adresse, weitere Informationen über den Browser, das Betriebssystem und den Typ des verwendeten Geräts, die Seiten besuchte und durchgeführte Suchen auf der Website sowie weitere Informationen.

In diesem Fall ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich, um dem Benutzer das Surfen zu ermöglichen oder es reibungsloser zu gestalten.

Darüber hinaus fordert die Website die Benutzer ausdrücklich auf, ihre personenbezogenen Daten während des Verfahrens zur Anmeldung auf der Website und/oder zum Abschluss einer Bestellung auf der Website anzugeben. In diesem Fall handelt es sich um personenbezogene Daten, die zur Erfüllung vertraglicher Verpflichtungen und/oder zur Erbringung von Dienstleistungen für den Nutzer erforderlich oder nützlich sind.

In anderen Fällen fragt die Website die Benutzer nach ihren personenbezogenen Daten, um Mitteilungen verschiedener Art zu senden: zum Beispiel zum Abonnieren von Newslettern, zur Teilnahme an Preisausschreiben oder zum Versenden von kommerziellen Angeboten, entweder selbst oder durch Dritte. In solchen Fällen ist die vorherige und eindeutige Zustimmung des Benutzers eine unabdingbare Voraussetzung.

Auf der Grundlage ihres berechtigten Interesses, ihre Beziehung zu den Kunden zu verbessern, kann die Website Kunden per E-Mail kontaktieren, um ihnen Dienstleistungen und Produkte anzubieten, die den zuvor gekauften ähneln. Kunden können jedoch jederzeit die Unterbrechung der Verarbeitung verlangen, indem sie beispielsweise auf einen speziellen Link klicken, der in der von der Website gesendeten kommerziellen E-Mail enthalten ist.

In allen anderen Fällen wird von Zeit zu Zeit von der Website angegeben, wann die Bereitstellung personenbezogener Daten durch den Benutzer obligatorisch oder optional ist.

Die Verweigerung der Zustimmung des Benutzers zur Verarbeitung personenbezogener Daten zu anderen Zwecken als der Registrierung auf der Website und/oder dem Abschluss von Bestellungen auf der Website hat keine wesentlichen Folgen.

Personenbezogene Daten werden in einer Weise und für eine Dauer gespeichert und verarbeitet, die verhältnismäßig und angemessen für die Zwecke ist, für die die Daten erhoben und weiterverarbeitet werden. Personenbezogene Daten werden nur dann verwendet, wenn dies für die Zwecke erforderlich ist, für die sie erhoben und weiterverarbeitet wurden.

Datencontroller

Der Datenverantwortliche für die personenbezogenen Daten ("Datenverantwortlicher") ist:
Lunar Sport S.r.l.
Via Gianfranco Miglio, 2
21045 Gazzada Schianno VA, Italia
E-Mail-Adresse für alle Mitteilungen bezüglich dieser Datenschutzrichtlinie: privacy@all4cycling.com

Die für die in der Datenschutzrichtlinie festgelegten Zwecke erhobenen personenbezogenen Daten werden von Mitarbeitern verarbeitet, die für die Verarbeitung in Erfüllung ihrer Aufgaben unter der direkten Aufsicht des Datenverantwortlichen oder von Lieferanten, die als Datenverarbeiter ("Datenverarbeiter") fungieren, verantwortlich sind.

Browsing-Daten des Benutzers

Die für den Betrieb der Website verwendeten IT-Systeme und Computerprogramme erfassen einige personenbezogene Daten, deren Übertragung mit der Verwendung von Internet-Kommunikationsprotokollen impliziert ist (z -Uniform resource Identifier- Adressen der angeforderten Ressourcen, Zeitpunkt der Anforderung, Methode zur Übermittlung der Anforderung an den Server, Größe der erhaltenen Datei, numerischer Code, der den Status der vom Server gesendeten Antwort angibt (erfolgreich , Fehler usw.) und andere Parameter, die sich auf das Betriebssystem und die Computerumgebung des Benutzers beziehen). Diese Informationen werden nicht gesammelt, um identifizierten betroffenen Personen zugeordnet zu werden. Diese Daten werden ausschließlich dazu verwendet, statistische Informationen zu erhalten, die nicht mit Benutzeridentifikationsdaten über die Nutzung der Website verbunden sind, und um den korrekten Betrieb der Website zu überprüfen, und werden unmittelbar nach der Verarbeitung gelöscht. Diese Daten können auch zum Zwecke der Ermittlung von Haftungen im Falle von gegen die Website begangenen Informationsdelikten verwendet werden. Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist daher das berechtigte Interesse am Betrieb und der Sicherheit der Website.

Cookies

Die Website verwendet Cookies, für die auf die spezifischen Informationen verwiesen wird.

Freiwillig vom Benutzer der Website bereitgestellte Daten

Für den Besuch der Website sind keine personenbezogenen Daten des Nutzers erforderlich. Jeder Kontakt mit dem Verantwortlichen oder das optionale, ausdrückliche und spontane Versenden von Nachrichten, E-Mails oder Post an die auf der Website angegebenen Kontaktdaten des Verantwortlichen oder das Ausfüllen der Felder im Abschnitt "KONTAKTE" sind jedoch erforderlich der nachträgliche Erwerb von die folgenden personenbezogenen Daten: Nachname, Vorname, Telefon, E-Mail des Absenders, die zur Beantwortung von Anfragen erforderlich sind, sowie alle anderen personenbezogenen Daten, die in den entsprechenden Mitteilungen angegeben werden. Diese Daten werden ausschließlich zur Bearbeitung der Anfrage des Nutzers verarbeitet und dürfen nur dann an Dritte weitergegeben werden, wenn dies zu diesem Zweck erforderlich ist. Diese Daten werden für die Zeit gespeichert, die erforderlich ist, um dem Interessenten Antworten auf seine Anfragen zu geben, und während der Gültigkeitsdauer des Angebots, unbeschadet weiterer gesetzlich vorgeschriebener Aufbewahrungspflichten.

Newsletter

Der Benutzer kann unseren Newsletter über den entsprechenden Abschnitt der Website abonnieren, indem er seine E-Mail-Adresse angibt, um regelmäßig Informationen über die Produkte und Dienstleistungen des Unternehmens zu erhalten; in diesem Fall erfolgt die Verarbeitung personenbezogener Daten zu diesem Zweck auf der Grundlage der Einwilligung der betroffenen Person, die diese jederzeit widerrufen kann, und die Nichteinwilligung oder die Nichtbereitstellung der Daten hat keine Auswirkungen auf die mögliches Vertragsverhältnis. Im Hinblick auf Direktmarketing bedeutet dies auch für den Versand des Newsletters, die Einwilligung (und das damit verbundene Widerrufsrecht) stellt auch für juristische Personen die Rechtsgrundlage dar. Die Daten werden zu diesem Zweck bis zum Widerruf der Einwilligung (Newsletter-Abmeldung) und in jedem Fall längstens 36 Monate ab Erteilung der Einwilligung oder ab deren Erneuerung verarbeitet.

E-Commerce

Es wird möglich sein, Produkte über den E-Commerce-Bereich SHOP zu kaufen. In diesem Fall werden die folgenden gemeinsamen personenbezogenen Daten verarbeitet: Nachname, Vorname, Geburtsdatum und -ort, Wohnort; Steuernummer und/oder Umsatzsteuer-Identifikationsnummer; Telefonnummer/E-Mail-Adresse; Zieladresse; Bestellbeschreibung und gekauftes Produkt. Die zu verarbeitenden Daten werden vom Kunden bereitgestellt oder stammen aus öffentlichen Registern (z. B. CCIAA oder Standesamt).

Die Daten werden für Zwecke verarbeitet, die eng mit der Verwaltung des vorvertraglichen und vertraglichen Verhältnisses verbunden sind, einschließlich der Verwaltungsformalitäten und -erfordernisse, buchhalterischen und steuerlichen Anforderungen (z aufgrund von Verpflichtungen aus dem Vertragsschluss) und Litigation Management (Vertragszweck).

Eine Pflicht zur Bereitstellung der Daten in der vorvertraglichen Phase besteht nicht, bei Nichterteilung ist eine Angebotserstellung und ein Vertragsabschluss nicht möglich; Bei Vertragsabschluss ist die Übermittlung der weiteren erforderlichen Daten oder die Aktualisierung der bereits übermittelten Daten für alle gesetzlichen und vertraglichen Verpflichtungen obligatorisch, daher kann die Verweigerung ihrer Bereitstellung ganz oder teilweise vertragswidrig werden Unterlassung von Rechtsverstößen (sofern diese Daten für gesetzliche oder behördliche Anforderungen erforderlich sind) durch den Lieferanten. Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist die Tatsache, dass sie erforderlich ist: für die Erfüllung des Vertrages, an dem die betroffene Person beteiligt ist, oder der auf ihre Anfrage hin ergriffenen vorvertraglichen Maßnahmen; zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der der Datenverantwortliche unterliegt.

Die Daten können unter den folgenden Bedingungen auch für Marketingzwecke verarbeitet werden: Der Verantwortliche kann an die im Rahmen eines früheren Kaufs angegebene E-Mail-Adresse Mitteilungen über den Direktverkauf von Produkten und Dienstleistungen senden, die den bereits gekauften ähnlich sind, d zulässig, es sei denn, der Empfänger - angemessen informiert - widerspricht einer solchen Verwendung zunächst oder bei späteren Übermittlungen; In diesem letzten Fall ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung das berechtigte Interesse des Verantwortlichen an der Marketingaktivität.

Im Hinblick auf den Vertragszweck werden die Daten für die Dauer des Vertragsverhältnisses und nach dessen Beendigung – beschränkt auf die zu diesem Zeitpunkt erforderlichen Daten – zur Beendigung der vertraglich übernommenen Verpflichtungen und zur Erfüllung aller Möglichkeiten aufbewahrt gesetzlichen Verpflichtungen und für die damit verbundenen oder sich daraus ergebenden (auch vertraglichen) Schutzanforderungen. Im Hinblick auf Marketingzwecke kann die Verarbeitung bis zum Widerspruch des Empfängers erfolgen, in jedem Fall jedoch nicht länger als 36 Monate seit dem letzten Einkauf.

Personenbezogene Daten werden von Personal verarbeitet, das vom Datenverantwortlichen angewiesen und autorisiert wurde, unter Verwendung von Verfahren, technischen und IT-Tools, die zum Schutz der Vertraulichkeit und Sicherheit der Daten geeignet sind.

Offenlegung personenbezogenen Daten

Der Verantwortliche legt einen Teil der personenbezogenen Daten gegenüber anderen Personen offen, einschliesslich Dritten, die an der Ausführung von Bestellungen oder von Kundendienstleistungen beteiligt sind.

Der Verantwortliche gibt einen Teil der personenbezogenen Daten an andere Personen weiter, einschließlich Dritter, die an der Erfüllung von Bestellungen oder am After-Sales-Prozess beteiligt sind. In diesem Fall ist die Übermittlung personenbezogener Daten an Lieferanten erforderlich, um die vertraglichen Verpflichtungen zu erfüllen, die sich aus dem Abschluss von Bestellungen auf der Website ergeben.

Dies gilt unbeschadet der Offenlegung oder Verbreitung personenbezogener Daten, wenn dies von Justizbehörden, anderen öffentlichen Stellen zu Zwecken der Verteidigung oder Staatssicherheit oder zur Verhütung, Untersuchung oder Bekämpfung von Verwaltungs- oder Straftaten verlangt wird, und in jedem Fall in Fällen, in denen die Die Offenlegung oder Verbreitung personenbezogener Daten ist gesetzlich vorgeschrieben.

In allen anderen Fällen unterliegt die Offenlegung oder Verbreitung personenbezogener Daten der ausdrücklichen und eindeutigen Zustimmung der Benutzer.

Benutzer können den Datenverantwortlichen um eine aktuelle Liste der Datenverarbeiter bitten, indem sie eine E-Mail an die folgende Adresse senden: privacy@all4cycling.com.

Es ist nicht beabsichtigt, personenbezogene Daten in Länder außerhalb der Europäischen Union oder an internationale Organisationen zu übermitteln. Wenn der Datenverantwortliche aus bestimmten technischen Gründen in Drittländer übermittelt, um ein angemessenes Datenschutzniveau zu gewährleisten, erfolgt dies gemäß den folgenden Bedingungen: Übermittlung auf der Grundlage eines Angemessenheitsbeschlusses, Übermittlung vorbehaltlich angemessener Garantien, verbindliche Unternehmensregeln oder die Anwendung von Ausnahmen, die für bestimmte Situationen vorgesehen sind.

Rechte der Nutzer

Benutzer haben das Recht, eine Bestätigung über das Vorhandensein oder Nichtvorhandensein von personenbezogenen Daten zu erhalten, die von der sie betreffenden Website verarbeitet werden.

Jeder Benutzer hat das Recht, Folgendes zu erhalten:

  1. die Aktualisierung, Berichtigung oder im Fall eines berechtigten Interesses die Ergänzung personenbezogenen Daten;
  2. die Löschung, Anonymisierung oder Sperrung rechtswidrig verarbeiteter personenbezogener Daten, einschliesslich Daten, die für die Zwecke, für die die Daten erhoben und anschließend verarbeitet wurden, nicht aufbewahrt werden müssen;
  3. eine Bescheinigung, dass die unter a. und B. den Empfängern der offengelegten Daten, einschließlich ihres Inhalts, bekannt gegeben worden sind, es sei denn, dies ist unmöglich oder erfordert einen Einsatz von Mitteln, die offensichtlich in keinem Verhältnis zum geschützten Recht stehen;
  4. Unterbrechung der Verarbeitung personenbezogener Daten in den gesetzlich vorgesehenen Fällen;
  5. die Übertragbarkeit der personenbezogenen Daten (dh das Recht der Benutzer, die dem Verantwortlichen bereitgestellten personenbezogenen Daten in einem allgemein gebräuchlichen und maschinenlesbaren strukturierten Format zu erhalten) im gesetzlich zulässigen Umfang;
  6. der Widerruf Ihrer Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten ist jederzeit möglich.

Der Benutzer hat das Recht, aus legitimen Gründen der Verarbeitung der personenbezogenen Daten ganz oder teilweise zu widersprechen, unabhängig davon, ob die personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, relevant sind oder für Werbe-, Kommunikations- oder Marketingzwecke verwendet werden.

Darüber hinaus hat der Benutzer das Recht, Beschwerden im Zusammenhang mit der Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten bei der italienischen Datenschutzbehörde oder jeder anderen zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

Für alle Mitteilungen und Anfragen bezüglich der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten und zur Ausübung ihrer eigenen Datenschutzrechte, wie oben angegeben, können sich Benutzer per E-Mail unter der folgenden Adresse an den Verantwortlichen wenden: privacy@all4cycling.com

Diese Datenschutzrichtlinie wird regelmäßig aktualisiert. Benutzer werden ermutigt, diese Datenschutzrichtlinie regelmäßig zu lesen, um nach Änderungen zu suchen.

Suchen Sie auf unserer Seite

Einkaufswagen